Trockenrasen-Pflegetage Bad Vöslau

Die Schüler*innen der VS Raulestraße, 3a © Roth/LPV
Die Schüler*innen der VS Raulestraße, 4b © Wilde/LPV
Die Schüler*innen der VS Raulestraße, 4c © Haselmair/LPV
Freiwillige Helfer*innen am Vormittag. © Drozdowski/LPV
Freiwillige Helfer*innen am Nachmittag. © Drozdowski/LPV
Der Liguster bildet teilweise sehr lange Ausläufer. Sie alle zu erwischen ist gar nicht einfach. Umso größer die Freude, wenn es doch klappt. © Drozdowski/LPV

Am zweiten Tag der Trockenrasen-Pflegetage in Bad Vöslau waren neben den drei Schulklassen der VS Raulestraße, die beim Trockenrasen Oberkirchen (Klasse 4b) sowie bei der Helenenhöhe (Klassen 3a und 4c) Büsche schnitten, auch eine Reihe freiwilliger Helfer*innen mit dabei. 12 Freiwillige am Vormittag und 13 am Nachmittag waren vollen Tatendrang und packten am Oisnerberg mit an: es wurden an den Rändern sehr viele Fliederbüsche ausgehackt und zurückgedrängt, sowie an den Rändern der ehemaligen Rodungsfläche Liguster, Blutroter Hartriegel und Cotoneaster entfernt. Cotoneaster ist ebenso wie der Flieder ein nicht heimischer Gartenflüchtling, der bei Ausbreitung die wertvollen und konkurrenzschwachen Trockenrasenpflanzen verdrängt. Als Belohnung für unsere Arbeit konnten wir eine Gottesanbeterin und ein Smaragdeidechsen-Männchen bewundern.

Mit ihrem Pflegeeinsatz leisteten die Schüler*innen der VS Raulestraße, sowie die freiwilligen Helfer*innen einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der artenreichen Trockenrasenflächen in Bad Vöslau. So können die Flächen - im Gegensatz zu maschineller Arbeit mit Motorgeräten - sehr schonend, kleinräumig selektiv und gezielt entbuscht werden. Das Ergebnis ist ein Mosaik aus Trockenrasen mit kleinen und größeren Einzelbüschen, welches besonders für viele Insekten von großer Bedeutung ist.

Die Stadtgemeinde Bad Vöslau, die Schüler*innen und Lehrer*innen der VS Raulestraße, sowie die freiwilligen Helfer*innen sind auch Teil unserer Netzwerk Natur Region Thermenlinie-Wiener Becken. Unter diesem Namen baut der Lanschaftspflegeverein seit 2017 ein Netzwerk an Menschen aus der Region auf, um gemeinsam ein Netzwerk an Naturflächen vor unserer Haustür zu erhalten.

Die Pflege der Trockenrasen in Bad Vöslau wird von der Stadtgemeinde Bad Vöslau und der Naturschutzstiftung Blühendes Österreich über das FLORA-Programm finanziell unterstützt.