Trockenrasenpflegetage Pfaffstätten

Schüler*innen des BG/BRG Biondekgasse, 5d und 5f © LPV
Freiwillige Helfer*innen am Vormittag © LPV
Freiwillige Helfer*innen am Nachmittag © LPV

Zum Auftakt der heurigen Trockenrasenpflege in Pfaffstätten unterstützten uns die Klassen der 5d und 5f vom Gymnasium Biondekgasse aus Baden. Die Schüler*innen entfernten Gebüschaustriebe durch Schneiden bzw. Aushacken auf den Rodungsflächen bei der Gasleitung im Naturschutzgebiet Heferlberg-Glaslauterriegel-Fluxberg.

Auch ein Team aus fünfzehn Erwachsenen am Vormittag und vierzehn Erwachsenen am Nachmittag half bei der Entbuschung auf dem Gasleitungshügel und auf den Rodungsflächen bei der Gasleitung. Der Schwerpunkt lag hier auf dem Aushacken der aufkommenden Gehölze mit dem Krampen. Das Pflanzenmaterial wurde zunächst auf einer großen Plane gesammelt und anschließend von der Fläche abtransportiert.

Die Schüler*innen und freiwilligen Erwachsenen sind eine wichtige Hilfe bei der Erhaltung der wertvollen Trockenrasenflächen in Pfaffstätten. So können die Trockenrasen – im Gegensatz zu maschineller Arbeit mit Motorgeräten – sehr schonend, kleinräumig selektiv und gezielt entbuscht und somit erhalten werden.

Die Pflege der Trockenrasen in Pfaffstätten wird von der Gemeinde Pfaffstätten und der Naturschutzstiftung Blühendes Österreich über das FLORA-Programm finanziell unterstützt.